Die Marktwirtschaft braucht eine Zukunftsperspektive!

Mich bewegt, was die Welt bewegt. Ich mache mir Gedanken über Wirtschaftspolitik, Verkehr und Umwelt. Diese Seite ist der Wirtschaftspolitik gewidmet. In meinem Blog finden Sie einzelne Ideenskizzen und Einschätzungen zu aktuellen Themen. In meinen Büchern habe ich versucht, gesamtheitliche Lösungsansätze für die aktuellen wirtschaftspolitischen Herausforderungen zu skizzieren. Das Projekt Kundenzug hat die Gründung eines Eisenbahnunternehmens des Schienenpersonenfernverkehrs zum Ziel und versucht dafür die zukünftigen Fahrgäste als Unterstützer einzubinden.

 

“1, 2, 3 Eurokrise vorbei! Ein Konzept zur Bewältigung der Eurokrise”
ASIN: B0088R0XV8 (Bezug über Amazon)

Das Buch beschäftigt sich mit den Hintergründen der Krise im Euroraum und hinterfragt die bisher publizierten Vorschläge zur Eurorettung. Daraus leitet es ein umfangreiches Konzept zur Überwindung der Krise ab.
Das Werk ergänzt die Aussagen des Blogs und des Buches “Die Grenzen des deutschen Wirtschaftswachstums – Welche Veränderungen legt die Soziale marktwirtschaft nahe?”.

Deckblatt Eurokrise

 

“Die Grenzen des deutschen Wirtschaftswachstums – Welche Veränderungen legt die Soziale Marktwirtschaft nahe?”
ISBN 978-3-00-035013-9 ISBN 9783000350139
ASIN: B005BTO0II (Bezug über Amazon)

Die Theorie der Sozialen Marktwirtschaft gilt als Wegbereiter des deutschen Wirtschaftswunders, welches Deutschland zu einem der einkommensstärksten Staaten werden ließ. In den letzten Jahren wuchsen aber andere Staaten schneller als Deutschland. Einige davon erzielen heute deutlich höhere Pro-Kopf Einkommen als Deutschland. Was hindert Deutschland daran, seine Erfolgsgeschichte fortzuführen?

Um diese Frage zu beantworten, besinnt sich Christian Pape auf die Theorie der Sozialen Marktwirtschaft und zeigt, dass deren Forderungen im Widerspruch zu vielen Regeln des heute real existierenden deutschen Staats- und Gesellschaftswesens stehen. Diese Diskrepanzen legen grundlegende Veränderungen nahe, die der Autor in entsprechende Vorschläge zur Veränderung des deutschen Regelrahmens umsetzt. Diese betreffen das Sozial- und Steuersystem, den Arbeits- und Kapitalmarkt sowie das Gesundheitswesen und damit entscheidende politische Themen der letzten Jahre.

Deckblatt Die Grenzen

Abgaben, Alternativen, Anbieter, Anreiz, Arbeit, Arbeitgeber, Arbeitnehmer, Arbeitsmarkt, Arbeitsamt, Arbeitsmarktamt, Arbeitsmarktdatenbank, Arbeitsplätze, Arbeitspotential, Arbeitsteilung, Aufwandsentschädigung, Auktion, Bafög, Banken, Berater, besser bezahlt, Container, Deckungsbeitrag, Deutschland, Dienstleistungen, effizienter, Eigenkapital, Einkommen, Einkommenssteuer, Einlagensicherungsfonds, Emissionsrechte, Entwicklung, Erwerbseinkommen, Erwerbspersonen, Erwerbstätigen, Euro, Eurokrise, externe Effekte, Finanzkrise, Forderungen, Freizeit, Geld, Gesellschaft, Gesundheitswesen, Gesundheitssystem, Grenzabgaben, Grenzanreize, Haftung, Haftungsprinzip, verfügbare Haushaltseinkommen, Information, Informationstransparenz, Infrastruktur, Innovationen, Kapital, Kapitalmarkt, Kindergeld, Kosten, Krankenkassen, Kredit, Krise, Kündigungsschutz, Leistung, Löhne, Lösung, Markt, Markteffizienz, Markteinkommen, Marktzugang, Marktzutritt, Maut, Mehrwertsteuer, Mindestausstattung, nachgelagerte Besteuerung, Nutzen, öffentliche Güter, Preise, Produkte, Problem, Refinanzierung, Regeln, Regelrahmen, Regionen, Reisegeschwindigkeit, Ressourcen, Risiken, Schulgeld, Sicherungsfonds, Sichteinlagen, Sondervermögen, Sozialstaat, Soziale Marktwirtschaft, Staat, Steuern, Subventionen, Studienfinanzierung, Studienkredit, Unabhängigkeit, Unternehmen, Unternehmenssteuern, Verhandlungsposition, Verkehrssysteme, Vorschlag, Wertschöpfung, Wettbewerb, Wirtschaft, Wissensverwaltung, Wohlstand, Zugang